Kunst-Dreieck

Digital

26.06.2021, 12:00

Das Kunst-Dreieck Bielefeld freut sich, eine dritte gemeinsame Aktion anzukündigen und die Zusammenarbeit des Kunstverein Bielefeld, des Kunstforum Hermann Stenner und der Kunsthalle Bielefeld auch unter den Bedingungen der Corona-Zeit weiterzuführen. Am Samstag, den 26. Juni 2021, wird das Kunst-Dreieck digital erlebbar werden. Die drei Häuser haben gemeinsame Führungen entwickelt, die im digitalen Raum stattfinden und in einem Dominoeffekt von Haus zu Haus springen. Angestoßen von den Begriffen Farbe, Paare und Möbel nutzen die Führungen die Offenheit des digitalen Raumes und lassen die begrenzenden Mauern der Häuser verschwinden, um die Ausstellungen Jacoba van Heemskerck: Kompromisslos modern, John Miller: Öffentlichkeit/Gegenöffentlichkeit, Konstantin Grcic | Jorge Pardo: Ein Stuhl, Lampen und ein Museum.miteinander gegenüber #2 (Kunsthalle), Vaclav Pozarek: TUC (Turnstile Utter Chaos)  (Kunstverein) und Hans Purrmann: Ein Leben in Farbe (Kunstforum) miteinander in Verbindung zu bringen.

In drei Filmen führen die drei Direktorinnen Nadine Droste (Kunstverein), Christiane Heuwinkel (Kunstforum) und Christina Végh (Kunsthalle) gemeinsam mit ihren Mitarbeiterinnen Henrike Mund (Kuratorin, Kunsthalle), Laura Rehme (Kuratorische Assistenz, Kunsthalle), Leonore Spemann (Kuratorische Assistenz, Kunstverein) und Laura Oymanns (Bildung und Kommunikation, Kunstforum) in wechselnden Gesprächskonstellationen durch die Ausstellungen.






KUNSTVEREIN BIELEFELD
Welle 61
33602 Bielefeld

Do, Fr, 15:00 – 19:00
Sa, So, 12:00 – 19:00
Mo–Mi, nach Vereinbarung

T +49 (0) 521.17 88 06
F +49 (0) 521.17 88 10
kontakt@kunstverein-bielefeld.de

In Kooperation mit der Kunsthalle Bielefeld und dem Kunstforum Hermann Stenner.


Das Kunst-Dreieck_digital wird unterstützt von Bielefeld Marketing.