Vaclav Pozarek

20.02. – 01.08.2021

Wir sind den Sommer über für Sie da.
Sie finden unser Sommerprogramm HIER.

Der Kunstverein Bielefeld freut sich, die Einzelausstellung TUC (Turnstile Utter Chaos) von Vaclav Pozarek zu präsentieren. Das Werk des 1940 in Budweis (Tschechoslowakei, heute Tschechien) geborenen und in Bern (Schweiz) lebenden Künstlers zeichnet sich durch die Verknüpfung skulpturaler, zeichnerischer und fotografischer Methoden mit jenen der Architektur, Grafik und Buchtypographie aus. Im Fokus seiner Praxis steht die Frage nach den konstituierenden Bedingungen der künstlerischen Produktion und ihrer Rezeption. Pozarek unterläuft die tradierten Ordnungsprinzipien institutioneller und kunsttheoretischer Konstruktionen, indem er die Grenzen der Kunst zu ihrem Außen gezielt destabilisiert.

Ausgehend von der Architektur des Kunstverein Bielefeld hat Pozarek ein Ensemble mit neuen Objekten entworfen. Sie bestehen aus einfachen, gefundenen oder industriell gefertigten Materialien – meist Holz – und sind mit handelsüblichen Schutzfarben versehen, während ihr formaler Aufbau auf die Gestalt von Türen, Kisten oder Bauteilen verweist. Die Arbeiten zeichnen sich durch offene Strukturen aus und differenzieren das Vokabular der Moderne vor der Folie der post-modernen Formensprache. Pozareks so humorvolle wie kritische Reflexion der Geschichtlichkeit von Kunst zeigt sich in der Offenlegung ihrer Widersprüche und Ambivalenzen. Dass er mit seinem Werk stets die Frage herausfordert, was Kunst als Kunst identifiziert, macht Pozarek zu einem der präzisesten Analysten der Gegenwart.

Vaclav Pozareks Werke waren in Einzelausstellungen in der Galerie Mitterrand, Paris (2020), in der Galerie Francesca Pia, Zürich (2019), im Musée d’art moderne et contemporain (MAMCO), Genf (2018), in der Galerie Barbara Wien, Berlin (2018), im Kunstmuseum Solothurn (2015), im Bündner Kunstmuseum, Chur (2012), im Kunsthaus Glarus (2006) und im Kunst Museum Winterthur (2004) sowie in zahlreichen Gruppenausstellungen zu sehen. Pozarek wurde im Rahmen der Unlimited Art Basel 2019 von den Galerien Francesca Pia und Barbara Wien präsentiert. 2006 erhielt Pozarek den Prix Meret Oppenheim.

Im Rahmen von Vaclav Pozareks Einzelausstellung im Kunstverein Bielefeld ist das Künstlerbuch PAIR entstanden.

KUNSTVEREIN BIELEFELD
Welle 61
33602 Bielefeld

Do, Fr, 15:00 – 19:00
Sa, So, 12:00 – 19:00
Mo–Mi, nach Vereinbarung

T +49 (0) 521.17 88 06
F +49 (0) 521.17 88 10
kontakt@kunstverein-bielefeld.de

Grafische Zeichnung der Buchstaben T, U und C, die den Titel der Ausstellung bilden und für Turnstile Utter Chaos stehen.

© 2020, Vaclav Pozarek

Triangle pointing left Triangle pointing right
Ein braunes, zweiseitiges Holzgatter steht auf zwei Holzwalzen. Es ist mit den offenen Seiten an der Wand befestigt.

Vaclav Pozarek, TUC, Ausstellungsansicht, Kunstverein Bielefeld, 2021.
Photo: Fred Dott

1/10
Im nächsten Raum setzt sich das zweiseitige Holzgatter fort. Auch hier steht es auf zwei Holzwalzen und die offenen Seiten sind an der Wand montiert..

Vaclav Pozarek, TUC, Ausstellungsansicht, Kunstverein Bielefeld, 2021.
Photo: Fred Dott

2/10
Zurück zum ersten Objekt: die rasterartige Anordnung der Holzgatter wird nun deutlich. Auch wenn man das Objekt im anderen Raum durch die Wand hindurch nicht sehen kann, lässt sich nun imaginieren wie das Gatter sich über Wände hinweg fortsetzt und so eigene Räume schafft.

Vaclav Pozarek, TUC, Ausstellungsansicht, Kunstverein Bielefeld, 2021.
Photo: Fred Dott

3/10
Beim Durchschreiten der Ausstellungsräume begegnen einem weitere Holzgestellt. Auf dieser Abbildung ist ein zweiseitiges, braunes Gatter auf Walzen zu sehen, welches sich hinter einer Säule versteckt.

Vaclav Pozarek, TUC, Ausstellungsansicht, Kunstverein Bielefeld, 2021.
Photo: Fred Dott

4/10
Tritt man einen Schritt zurück, wird auch das Gatter im nächsten, kleineren Ausstellungsraum sichtbar.

Vaclav Pozarek, TUC, Ausstellungsansicht, Kunstverein Bielefeld, 2021.
Photo: Fred Dott

5/10
Die zwei dreiseitigen Holzgatter auf Walzen im kleinen Kabinettraum wirken viel massiver als die selben Gatter in den größeren ansonsten leeren Ausstellungsräumen. Die Nahaufnahme zeigt, dass der Künstler die Schaniere, welche die Gatter zusammenhalten, außen angebracht hat, und sie somit für die Betrachter*innen sichtbar sind.

Vaclav Pozarek, TUC, Ausstellungsansicht, Kunstverein Bielefeld, 2021.
Photo: Fred Dott

6/10
Auch im Obergeschoss wurden Holzgatter installiert. Eins im vorderen Raum und zwei im hinteren, wobei auf der Ausstellungsansicht nur das vorderste und das hinterste zu sehen sind. Generell lassen sich immer höchstens zwei Gatter gleichzeitig sehen.

Vaclav Pozarek, TUC, Ausstellungsansicht, Kunstverein Bielefeld, 2021.
Photo: Fred Dott

7/10
Die Frontalansicht des Gatters lässt es flach und weniger räumlich wirken.

Vaclav Pozarek, TUC, Ausstellungsansicht, Kunstverein Bielefeld, 2021.
Photo: Fred Dott

8/10
Im kleinen Raum im Obergeschoss stehen sich als einziges in der ganzen Ausstellung zwei Gatter gegenüber. Sie spiegeln sich aber nicht, sondern lassen sich vielmehr als Fortsetzung des jeweils anderen Parts verstehen.

Vaclav Pozarek, TUC, Ausstellungsansicht, Kunstverein Bielefeld, 2021.
Photo: Fred Dott

9/10
Die Frontalansicht dieses letzten Gatters im Obergeschoss stellt die Struktur des Gatters der Struktur der Fenster rechts und links davon in ein Verhältnis. Die Offenheit und die Geschlossenheit der Objekte treten dadurch in den Vordergrund.

Vaclav Pozarek, TUC, Ausstellungsansicht, Kunstverein Bielefeld, 2021.
Photo: Fred Dott

10/10

Presseinformationen

Termine:

  • 16.04.2021, 19:00

    ONLINE-VORTRAG

    von Valérie Knoll (Direktorin, Kunsthalle Bern)
    im Rahmen der Ausstellung TUC von Vaclav Pozarek
    HIER

  • 18.04.2021, 17:00

    ONLINE-AUSSTELLUNGSFÜHRUNG

    durch die Ausstellung TUC von Vaclav Pozarek mit Nadine Droste

  • 13.06.2021, 17:00

    FÜHRUNG

    durch die Ausstellungen mit Leonore Spemann

  • 27.06.2021, 17:00

    FÜHRUNG

    durch die Ausstellungen mit Leonore Spemann

  • 03.07.2021, 10:00

    KINDERAKTION

    Workshop mit Klaus Braun
    10:00 - 15:00
    Um Anmeldung wird gebeten unter
    vermittlung@kunstverein-bielefeld.de

  • 04.07.2021, 17:00

    FÜHRUNG

    durch die Ausstellungen mit Carsten Gude

  • 11.07.2021, 17:00

    FÜHRUNG

    durch die Ausstellungen mit Carsten Gude

  • 16.07.2021, 19:00

    KÜNSTLERGESPRÄCH UND PRÄSENTATION DES KÜNSTLERBUCHES PAIR

    Vaclav Pozarek im Gespräch mit Nadine Droste

  • 18.07.2021, 17:00

    KURATORINNENFÜHRUNG

    durch die Ausstellungen mit Nadine Droste

  • 25.07.2021, 17:00

    FÜHRUNG

    durch die Ausstellungen mit Leonore Spemann

  • 01.08.2021, 17:00

    KURATORINNENFÜHRUNG

    durch die Ausstellungen mit Nadine Droste

Publikationen und Jahresgaben

Vaclav Pozarek
TUC, 2021

Vaclav Pozarek
TUC, 2021

Vaclav Pozarek
PAIR, 2021